Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen

Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen

Der Einsatz der Fördermittel hat grundsätzlich wirtschaftlich und sparsam zu erfolgen. Entsprechend Nr. 9.1 der Förderrichtlinie i. V. m. § 11 Abs. 2 der Verwaltungsvereinbarung sollen zudem bei der Planung und Durchführung der Investitionsmaßnahmen Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen herangezogen werden.

Der Umfang und das Erfordernis der Wirtschaftlichkeitsbetrachtung richten sich nach dem Umfang des Projektes bzw. der Maßnahme. Umfang und Erfordernis stehen im Ermessen des Antragsstellers bzw. Zuwendungsempfängers. Eine Vorlage ist nicht erforderlich.

Tags →  @Wirtschaftlichkeitsbetrachtung, →  @Wirtschaftlichkeitsuntersuchung, → #wirtschaftlich, → #sparsam, → #Mitteleinsatz, → #Mittelverwendung.
Stand 10.08.2021 17:24:40 [451] → PermaLink


Kontakt

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein
Brunswiker Straße 16-22
24105 Kiel


Referat III 15
E-Mail: digitalpakt@bildungsdienste.landsh.de

Info-Telefon des Bildungsministeriums
Tel.: 0431 988-5897
[Montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr]